Simply Dogs PfotenTalk

Simply Dogs PfotenTalk

Wir möchten Euch gern zu einem regelmässigen PfotenTalk einladen, bei dem wir uns über alle möglichen Themen zu unseren Vierbeinern unterhalten können.

Wer kennt nicht die Aussage “ Das hat er wirklich noch nie gemacht“  oder
“ Ist das normal, oder macht das nur mein Hund“?

10633498_758311820902201_1349167410586717688_o

Im PfotenTalk können wir in gemütlicher Atmosphäre genau darüber sprechen.
Desweiteren liegt uns sehr am Herzen das Sie uns und unsere Hundeschule besser kennenlernen und uns Fragen rund ums Training oder die Erziehung Ihres Hundes stellen können.

Ein netter Ausstausch unter Gleichgesinnten in einer fröhlichen gemütlichen Atmosphäre.
Selbstverständlich ist die Teilnahme kostenlos.(der eigene Verzehr ist selbst zu zahlen)

Der PfotenTalk wird alle 2 Monate stattfinden.
Der nächste Termin ist am 18.08.2016, der Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.
Anmeldung:  Kontaktformular

Abendvortrag: Ruhelos – Ruhetraining, Impulskontrolle, Stress bewältigen

Abendvortrag: Ruhelos – Ruhetraining, Impulskontrolle, Stress bewältigen

Zuviel Stress macht auf Dauer krank, ein gewissen Mass an Stress ist ok, aber was ist wenn er überhand nimmt? Ist das noch gesund?

Was kann ich machen, wenn mein Hund sich absolut nicht beruhigt, oder was ist der Anlass?
Für die Besitzer ist es recht anstrengend mit diesem Hund und manchmal wird man selber ganz schnell gestresst.
Aber auch für die Hunde ist ein permanent erhöhter Stresspegel alles andere als schön,es mindert die Lebensqualität und sie leiden darunter

Inhalt an diesem Abend:

  • Entspannung & Ruheübungen
  • wie erkenne ich Stress und beginnende Unruhe
  • Stressanzeichen besprechen
  • Entspannungssignal
  • viele Tipps zur Entspannung

Er kostet Sie 14,- Euro pro Person.

Möchten Sie dabei sein?
dann melden Sie sich an unter info@simplydogs.de oder unter Kontakt

Treffpunkt: Gaststätte in Schauenburg, genauere Infos bei Anmeldung

Wir freuen uns auf rege Beteiligung an diesem Abend.

Nicole und Stefanie

Abendvortrag: Anschaffung eines Hundes. Züchter-Tierheim-Tierschutz

Abendvortrag: Anschaffung eines Hundes. Züchter-Tierheim-Tierschutz

Die Entscheidung:
Viele Fragen werden Ihnen im Kopf umherschwirren: Welcher Hund passt zu mir / uns? Soll er eher ein ruhiger Vertreten sein, oder agil und quirlig? Ein großer oder ein kleiner Hund? Soll es ein Rüde oder eine Hündin sein?
Kurzes oder langes Fell? Welpe oder erwachsener Hund? Züchter oder Tierheim? Welche Veranlagung hat der Hund? Was für Bedürfnisse hat der Hund? Zeit, Futter, Auslastung..
Wir beraten Sie gern, damit sie mit Ihrem neuen Freund ein sorgenfreies Leben verbringen können. Wir helfen Ihnen gern bei einem kleinen Beratungsgespräch herauszufinden, welcher Hund am besten zu Ihnen und Ihrer Familie passen würde.
Gemeinsam finden wir heraus ob die Schwächen oder Stärken dieses Hundes für Sie optimal sind, oder ob es eher ein anderer Hund sein sollte. Auch sind wir Ihnen gern bei der Züchtersuche oder einer Tierschutzorganisation behilflich. Wir können Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile aufzeigen, um eine für Sie und Ihre Familie optimale Lösung zu finden.
Beratung vor dem Hundekauf
Ein neuer Freund soll bei Ihnen einziehen. Sie haben sich sicher schon etliche Gedanken gemacht, was Sie von Ihm erwarten bzw. was er an Eigenschaften mitbringen soll.
Ein Familienhund? Es gibt viele verschiedene Rassen mit unterschiedlichen Ansprüchen was den Auslauf oder die Beschäftigung angehen. Nicht unbedingt jeder Hund ist als Familienhund geeignet.

Fotoshooting 001 IMG_6218   Fotoshooting 027

Ein Welpe vom Züchter oder ein Hund aus dem Tierschutz?
Die Prägungsphase ist die wichtigste Phase in dem Leben eines Hundes. Hier lernt er von seinen Geschwister und seiner Mutter wichtige Dinge für sein weiteres Leben. Je mehr Sinneseindrücke der Welpe ab der 4. Woche behutsam und schonend angeboten bekommt, desto stabiler und sicherer ist sein späteres Verhalten gegenüber allem Neuen.
Deshalb ist die Suche nach einem guten Züchter auch extrem wichtig. Denn gerade da gibt es sehr große Unterschiede, die unter Umständen das weitere Leben ihres Hundes negativ beeinflussen können.
Bei einem Tierheimhund hingegen, ist die Vergangenheit meist nicht nachvollziehbar. Wer einmal in einem Tierheim war, wird den Anblick nie vergessen. Die treuen Hundeaugen hinter Gitter, evtl. mehrere Hunde in einem Zwinger…
Aber man muss sich auch im Klaren darüber sein, dass fast jeder Tierheimhund ein „Überraschungsei“ ist. Meist weiß man nichts über seine Vergangenheit, man kann etwas vermuten, oder der Vorbesitzer macht falsche Angaben. Manchmal wird der Hund dann nach ein paar Tagen oder Wochen wieder zurück gebracht, weil einfach „die Chemie“ nicht stimmt. Genau um das dem Hund zu ersparen, sollte man sich vorher genau informieren.

Welche Rasse, oder doch eher ein Mischling passt zu mir?
Wir möchten Ihnen helfen, die verschieden Charaktere, Vorzüge und Eigenschaften unterschiedlicher Rassen aufzuzeigen. Wir möchten Ihnen gern helfen herauszufinden, ob diese Rasse oder dieser Mischling zu Ihrer Familie und ihrem Leben passen würde. Welche Veranlagung hat der Hund? Was für Bedürfnisse hat der Hund? Zeit, Futter, Auslastung..
Wir beraten sie natürlich auch sehr gern über Futter, Grundausstattung und Tierarztkosten. Auch geben wir Ihnen eine Liste mit den Tierärzten in Ihrer Nähe.

Er kostet Sie 14,- Euro pro Person.

Möchten Sie am (Datum folgt) dabei sein?
dann melden Sie sich an unter info@simplydogs.de oder Kontakt

Treffpunkt: Gaststätte in Schauenburg, genauere Infos bei Anmeldung

Wir freuen uns auf rege Beteiligung an diesem Abend.

Nicole und Stefanie

 

Abendvortrag: Die Sprache des Hundes erkennen- Kommunikation & Körpersprache

Abendvortrag: Die Sprache des Hundes erkennen- Kommunikation & Körpersprache

Wussten Sie, dass auch Hunde sprechen können? Eigentlich reden unsere Vierbeiner permanent, drücken immer aus, was sie gerade denken – wir müssen ihnen nur zuhören! Leider verstehen die meisten Menschen sie allerdings nicht, selten oder falsch. Jedes Begreifen, jedes Verstehen ist daran gebunden.

IMG_6204

Der Hund durchschaut uns
Wir können unseren Hund nicht belügen. Er liest unsere Körpersprache wie ein offenes Buch, weiß unsere Bewegungen und unsere Gestik zu deuten. Er kennt unseren Körpergeruch in allen möglichen Situationen und kann ihn interpretieren. Manchmal könnte man wirklich meinen, unser Hund könnte Gedanken lesen. Er versteht kein Wort, das wir sprechen, aber er erkennt an unserer Stimme und an unserem Tonfall was wir wollen. Er merkt genau, ob unser Rufen schon etwas ärgerlich oder genervt klingt, ob bittend oder eher fordernd. Er weiß alles von uns, aber nicht warum wir so sind. Vor allem kennt er unsere Stärken, Schwächen, Autorität, Inkonsequenz, Gutmütigkeit, Bequemlichkeit ….. Aber er weiß auch ganz genau, wann es für ihn nichts zu holen gibt. Auch schlechte Manieren des Hundes liegen immer begründet im Hundeführer. Es sollte jedem Hundebesitzer klar sein, dass eigentlich er an sich arbeiten muss, denn der Hund verhält sich so, wie er es gelernt hat.
Der Hund ist, was der Mensch aus ihm macht!

10633498_758311820902201_1349167410586717688_o

An unserem Themenabend besprechen wir ua.

  • Beschwichtigungssignale
  • Stress-Angst-Unsicherheit erkennen
  • wie und warum verändert sich die Stimmung
  • was „passiert“ als nächstes?
  • Spiel oder ernst?
  • Körperhaltung anhand von Bildern erläutern
  • Bindung an den Menschen

Er kostet Sie 14,- Euro pro Person.

Möchten Sie dabei sein?
dann melden Sie sich an unter info@simplydogs.de oder  unter Kontakt

Treffpunkt: Gaststätte in Schauenburg, genauere Infos bei Anmeldung

Wir freuen uns auf rege Beteiligung an diesem Abend.
Der Themenabend findet ab 3 Personen statt.

 

 

Frühsport

Frühsport

In dem Kurs Frühsport machen wir jede Woche etwas anderes..
Auf dem Programm stehen u.a.

  • Longieren
  • Spurensuche
  • Freilauf mit Spiel & Spaß
  • Mantraling
  • Rückruf üben
  • Leinenführung
  • Besuch im Cafe
  • Antigiftködertraining
    uvm.

IMG_1824  IMG_2205 IMG_2216

Wünsche dürfen gern geäußert werden. Der Spaß steht auch hier im Vordergrund!
Der Kurs ist für alle Junghunde, erwachsenen Hunde und natürlich auch Senioren geeignet.

Was bringen Sie mit?

Wann und wo? *zum Kursplan* 
Kurspreis: 12,- EUR pro Stunde / 8er Karte 84,- EUR
Ab Januar 2016 immer Montags um 10.00 Uhr + 11.15 Uhr *ausgebucht*

Jack Russell Terrier

Jack Russell Terrier

VERHALTEN/CHARAKTER(WESEN):
Der Jack Russell Terrier ist ein kräftiger, lebhafter und geschmeidiger Arbeitsterrier mit gutem Charakter und beweglichem, mittellangem Gebäude.
Seine flinken Bewegungen unterstreichen seinen durchdringenden, eifrigen Ausdruck.

image

VERHALTEN/CHARAKTER(WESEN):
Ein lebhafter, wachsamer, aktiver Terrier mit durchdringendem, intelligentem Ausdruck. Kühn und furchtlos, freundlich mit ruhigem Selbstvertrauen.

Geschichte: Jack Russell Terrier

Der Jack Russell Terrier entstand in den Jahren nach 1800 in England dank der Bemühungen des Reverend John Russell. Er entwickelte eine Linie von Fox Terriern, die mit seinen Fox Hounds laufen und unterirdisch Füchse und andere Beutetiere aus ihren Bauten sprengen konnten. Es entwickelten sich zwei Varietäten mit in ihren Grundzügen ähnlichen Standards, jedoch einigen Unterschieden vor allem in der Größe und den Proportionen. Der größere, quadratischer gebaute Hund ist als der „Parson Russell Terrier“ bekannt, der kleinere, etwas länger proportionierte Hund ist der „Jack Russell Terrier“.

Haarkleid: Jack Russell Terrier

Kann glatt-, rauh- oder stichelhaarig sein. Muss wetterfest sein. Das Haar sollte nicht verändert (gezupft) werden, um es glatt- oder stichelhaarig wirken zu lassen.

VDH

Foto: Lucky (Besitzerin Nicole Lehmann)

Hundeverhalten – Kommunikation & Körpersprache

Hundeverhalten – Kommunikation & Körpersprache

Hunde kommunizieren den ganzen Tag mit uns und mit ihrer Umwelt. Aber können wir sie auch verstehen? Können wir Hunde wirklich lesen?
Wenn zwei Hunde sich begegnen, kann man an der Körperhaltung der Hunde schon recht viel erkennen. Hunde sehen an der Körpersprache ihres Gegenübers, genau wie der andere so drauf ist. Und er weiß dann ganz genau wie er sich am besten zu verhalten hat.

IMG_1621
Deuten wir das auch richtig?
Auch Beschwichtigungsignale sind sehr wichtig, wie erkenne ich die? Warum beschwichtigt der Hund?
Manche Hunde sind Einzelgänger, sie mögen nur wenig Kontakt mit Artgenossen. Ist das normal? Muss mein Hund nicht viel Hundekontakt haben?
Darf mein Hund mich anknurren?

Watson klein

Das sind einige unsere Themen an diesem Tag:
-Wie Kommunizieren Hunde untereinander?
-Pöbelt mein Hund? Oder wird er angepöbelt?
-Mag mein Hund andere Hunde?
-Spielen Hunde wirklich miteinander?
-Können sie ihren Hund lesen? Angst? Aggressiv?
-Wie wichtig ist die Rutenhaltung?
-Hunde „reden“ den ganzen Tag mit uns, aber verstehen wir sie auch?
-Können wir Beschwichtigungsignale deuten?
-Warum beschwichtigen sie?
-Wann beschwichtigen sie?
-Sucht mein Hund Schutz bei mir?
-Muss ich ihm den gewähren?
-Resourcenverteidigung

Alle weiteren Infos kommen dann per Mail.
Termin: Wird noch bekannt gegeben   10.30 – 13.30Uhr
Teilnahmegebühr: Pro Person mit Hund  48,00 €
Anmeldung oder
Nicole Lehmann 0173/6206184